Referenzen

Peter Meyer, Lufthansa AirPlus Servicekarten GmbH

"Als Leiter Produktentwicklung Customer Service bei der Lufthansa AirPlus Servicekarten GmbH wollte ich für unser komplexes Workflowmanagement-System eine CBT CD erstellen um neuen Mitarbeitern einen schnellen Einstieg zu ermöglichen. Da hierfür nicht viel Zeit zur Verfügung stand, und somit eine lange Einarbeitungsphase für Konkurrenzprodukte wie DIRECTOR oder AUTHORWARE wegfiel, entschied ich mich für MEDIATOR 4 PRO. Ziel war es, eine intuitiv zu bedienende Benutzerführung zu entwickeln und einen Computerlaien unkompliziert an ein unbekanntes komplexes System heranzuführen. Langwierige Programmierung von Interaktionen oder Effekten war unter MEDIATOR nicht notwendig, da dies mittels DRAG&DROP auf einfachste Weise möglich ist.

Debugging ist für MEDIATOR ein Fremdwort, da Fehler durch die Seitenprüfung erkannt werden und schnell lokalisiert und bereingt sind. Auch die Integration von AUDIO und VIDEO war kein Problem. Es entstand ein robustes Lernprogramm mit Volltextsuche, Begriffserklärung und 45 selbstablaufenden externen Demos mit Ton, die im Sinn einer Lektionsabarbeitung bedient werden.

Mittlerweile ist das System auf MEDIATOR 5 PRO konvertiert und läuft als selbstinstallierende CD, ohne Datenmüll auf den PC’s zu hinterlassen, unter WIN 95 und NT. Durch die Expansion von Lufthansa AirPlus hat sich die CD schon hundertfach bewährt und erspart unserem User Support viele Anfragen, die im Vorfeld schon beim Durcharbeiten der CD beantwortet werden."

Peter Meyer
Lufthansa AirPlus Servicekarten GmbH
 :: nach oben

Peter Brämer, DePfa IT Services AG Hamburg

"Mit der Software der DePfa IT Services AG werden in 2.300 Unternehmen, von 40.000 Anwendern, mehr als 6 Millionen Wohnungen und Gewerbeimmobilien verwaltet und ist damit Marktführer im Bereich der Immobilienverwaltung in Deutschland. Neben den Betriebsstätten in Mainz und Hamburg ist die DePfa IT Services AG in England, Frankreich, Italien, Polen mit Niederlassungen vertreten.

Als Informations- Designer ist es meine Aufgabe, Informationen so aufzubereiten, daß sie bei unseren Kunden mit dem größtmöglichen Effekt aufgenommen werden können. Dies erfolgt mit allen zur Verfügung stehenden Medien, somit auch multimedial. Mit MEDIATOR 5 PRO habe ich jetzt ein Entwicklungstool gefunden, welches mich bei der Erstellung von Multimedia-CD-ROMs optimal unterstützt. Vergleichbare Konkurrenzprodukte haben meine Kreativität durch umständliches oder kompliziertes Handling eingeschränkt. Zum Teil war es so, daß ich schauen mußte: "Was ist machbar"?, und habe dann das Machbare mit Inhalten gefüllt.

Mit MEDIATOR 5 PRO kann ich mich ganz auf die Inhalte und deren optimalen Aufbereitung konzentrieren. MEDIATOR 5 PRO gibt mir das Gefühl ein Werkzeug zu benutzen, mit dem ich meine Ideen so umsetzen kann, wie ich es möchte und nicht, wie das Werkzeug es mir vorschreibt. Und das bei einer wirklich einfachen Handhabung. Schon nach wenigen Minuten ist man in der Lage mit der Erstellung eines einfachen Projektes zu beginnen. Das sehr gute Benutzerhandbuch gibt weitere Hilfestellungen, dort wo sie benötigt werden. Besonders hervorheben möchte ich das Diskussionsforum auf der MATCHWARE WEB-Site. Hier haben Anwender die Möglichkeit sich auszutauschen. Von dieser Möglichkeit wird reichlich Gebrauch gemacht. Das Forum wird von kompetenten Supportern begleitet und kommentiert.

Fazit: Mit den Erfahrungen, die ich in den letzten Jahren im Bereich der Multimedia-Präsentations-Software gemacht habe, kann ich MEDIATOR 5 PRO allen denen empfehlen, die den Schwerpunkt ihrer Arbeit im konzeptionellen und kreativen Bereich sehen. Das gilt für Einsteiger und Profis gleichermaßen."

Peter Brämer
Informations-Design
DePfa IT Services AG Hamburg
 :: nach oben

Gunnar Dietze, DEVK

“Als Beta-Tester von Mediator 5 Pro ... kann ich ihn allen, die ernsthaft und kostengünstig Ihr Unternehmen präsentieren wollen und Multimediaanwendungen schreiben möchten, nur empfehlen. Es gibt nichts vergleichbares in dieser niedrigen Preisklasse. Lassen Sie Ihren Ideen freien Lauf und Sie sind frei für das wesentliche.”

Gunnar Dietze, DEVK


 :: nach oben