APA Style (APA Format)

Lesen Sie hier, wie man ein Recherchedokument unter Verwendung des APA Formats (APA Style) erstellt.

Das APA Format wurde 1929 entwickelt, um die Kommunikation wissenschaftlicher Ideen umfassender und einheitlicher zu machen. Im Laufe der Zeit ist der APA Style (American Psychological Association) zu einer allgemein verbreiteten Methode für das Zitieren von Quellen in den Bereichen Psychologie, Bildung und anderen Sozialwissenschaften geworden.

 

Grundlagen des APA Formats

 

Definition des APA Style (Formats)

Verwenden Sie den APA Style bei der Präsentation von Schriftdokumenten schulischer und sozialer Art. Mit dem APA Style erhält der Verfasser die notwendigen Richtlinien, um den wissenschaftlichen Text auf klare und präzise Weise zu präsentieren. Im Ergebnis werden dem Leser auch komplexe, wissenschaftliche Thesen verständlich.

APA Style Richtlinien

  • Doppelter Zeilenabstand.
  • 2,5 cm Ränder
  • Schriftgröße: 12 pt.
  • Schriftart: Times New Roman.
  • Enthalten sollten sein: Titel der Seite, Inhaltsangabe, Textkörper und Verweise.
  • Im Seitentitel sollten enthalten sein: Titel des Gesamtdokuments, Name des Autors und ggf. Zugehörigkeit zu einer Institution.

Beispiel im APA Style

APA Literaturverzeichnis

APA Style: Zusammenfassung

In der Zusammenfassung werden die Hauptpunkte des Dokuments kurz beschrieben. Sie ist typischerweise 150-250 Wörter lang und enthält die Abkürzungen und Akronyme, die im Dokument verwendet werden. Die Zusammenfassung muss definitiv “Zusammenfassung” genannt werden. Im Gegensatz zu allen anderen Abschnitten des APA Style Dokuments wird die Zusammenfassung nicht eingerückt formatiert.

 

Vereinfachen Sie den Zitationsprozess mit MindView

 

APA Style: Literaturverzeichnis

  • Das Literaturverzeichnis befindet sich auf eine eigenen Seite und wird mit “Literaturverzeichnis“ beschriftet.
  • APA Literaturverzeichnis“ darf nicht unterstrichen oder kursiv gesetzt werden.
  • Die Einzeleinträge müssen alphabetisch geordnet sein.
  • Alle im Dokument vorkommenden Quellen müssen im Literaturverzeichnis aufgeführt sein.
  • Die zweite und weitere Zeilen zu einem zitierten Werk müssen 1,2 cm vom linken Rand ausgehend eingerückt sein.

APA Style: Änderungen in der 6. Auflage

Das APA Format wurde ursprünglich von Psychologen verwendet. Später haben Schüler, Studenten und Schriftsteller dieses APA Format als Methode zur Darstellung ihrer Recherchen übernommen. Durch diese generellere Verwendung des APA Formats sah sich die American Psychological Association genötigt, ein APA Style-Handbuch für eine breitere Zielgruppe zu schreiben. Als Ergebnis veröffentlichte die APA die 6. Auflage im Juni 2009. The Änderungen in diese Auflage finden Sie im Folgenden:

 

  • Titel auf der Titelseite in der oberen Seitenhälfte – statt seitenmittig.
  • Zusammenfassung sollte 120-250 Wörter lang sein.
  • Der Zusammenfassung-Titel sollte nicht fettgestellt sein.
  • Titel von Quellen sollten nicht fettgestellt sein.
  • Abschnitts-Überschriften im Dokument sollten fettgestellt sein.
  • Aufzählungspunkte sind erlaubt.
  • Schriftart muss Times New Roman sein.
  • Schriftgröße muss 12 pt sein.
  • Name des Herausgebers in Kurzform (ohne Verlag, Firmentyp etc.)
  • Bei elektronischen Quellen ist im Literaturverzeichnis keine Datumsangabe nötig.
  • Angabe des Herausgabeortes für jede publizierte Quelle.

 

Im Oktober 2009 wurde ein zweiter Ausdruck des APA Style-Handbuchs veröffentlicht. Dieser enthält zahlreiche Korrekturen von Fehlern im ersten Ausdruck der 6. Auflage. Deshalb ist es wichtig, sicherzustellen, dass es sich bei der verwendeten Vorlage für die APA Richtlinien tatsächlich um diesen zweiten Ausdruck der 6. Auflage handelt.

 

Wie man eine Forschungsarbeit schreibt