Wie man eine Forschungsarbeit schreibt

Verbessern der Schreibfähigkeit mit Mind Mapping


Beim Schreiben von Forschungsarbeiten fallen die einschlägigen Informationen ja nicht in geordneter Reihenfolge (so, wie sie später in der Arbeit erscheinen) an. Die Infos müssen also erst einmal organisiert werden, sodass sie in logischer Reihenfolge vorliegen.

MatchWares MindView ist eine Software, die Schülern und Studenten mit Hilfe der Mind Mapping-Technik beim Brainstorming und dem Visualisieren ihrer Ideen hilft. Sie können auf diese Weise Information sequentiell anordnen und die Mind Maps dann zu Word exportieren, um effektive, lineare Strukturen zu erhalten, die sich dann durch entsprechende Texte etc. ergänzt werden.


Schlüsselfunktionen


  • Visualisieren von Ideen in 6 frei wählbaren, grafischen Darstellungen
  • Notizen machen und Dateien an die einzelnen Themen anhängen
  • Zitieren von Quellen und Arbeiten mit Hyperlinks
  • Export als Word-Entwurf per Mausklick
  • Vorlagen für den Export zu Word, inclusive MLA, APA oder DIN 690

Brainstorming und Visualisieren von Ideen und Zusammenhängen


MindView ist eine umfassende Software - auch bezüglich der Schreibfähigkeiten. Sie erlaubt Schülern und Studenten ihr Forschungsprojekt zu planen, das Brainstorm ihrer Ideen, und das Visualisieren ihrer Ideen in 6 frei wählbaren Ansichten: Mind Map, Organigramm, Links-Rechts, Gliederung, Zeitleiste, und Gantt.

  • mind map

    Mind Map

  • Organigramm

    Organigramm

  • Links-Rechts

    Links-Rechts

  • Zeitleiste

    Zeitleiste

  • Gliederung

    Gliederung

  • gantt-diagramm

    Gantt

Testen Sie kostenlos unsere Software zu Forschungsberichten!

Organisieren des Forschungsprojekts mit Zweigen, Farben und Verbindungen


Durch die grafische Darstellung der Information ermöglicht MindView dem Nutzer, schnell zu entscheiden, welche Themen der Forschungsarbeit Illustration oder Ausarbeitung erfordern. MindView hilft dem Nutzer, Zusammenhänge mit Hilfe von Hauptzweigen, Unterzweigen, Farben und Zweigverbindungen darzustellen. Da Forschungsarbeiten typischerweise auf nicht-sequentielle Weise durchgeführt werden, können zusammengehörige Themen – so wie sie sich ergeben – gruppiert werden.

Mithilfe von Farben und Zweigverbindungen werden miteinander verbundene Themen deutlich gemacht, was auch der Merkfähigkeit und dem späteren Abruf der Infos dient. MindView erleichtert mit der eingebauten Notizkarte das Notizen-Machen, das Hinzufügen von passenden Dateien und Hyperlinks sowie das Zitieren von Quellen.

Wie man eine Forschungsarbeit schreibt

Notizen-Machen und Dateien-Anhängen, um die Forschungsthemen auszuarbeiten


MindView macht es durch die eingebaute Notizkarte sehr einfach, Notizen zu machen, entsprechende Dateien anzuhängen und Hyperlinks hinzuzufügen, um die Themen weiter auszuarbeiten. Beim Schreiben einer Forschungsarbeit wird jedes einzelne Thema mit entsprechender, unterstützender Information versehen sein. MindView erlaubt auch beliebig umfangreiche bzw. komplexe Details zum Thema: So können u.a. beliebig viele, einzelne Textnotizen erstellt und dem betreffenden Zweig zugewiesen werden.

Die Möglichkeit, einen Zweig mit angehängten Dateien und Hyperlinks zu versehen, erlaubt dem Nutzer, zusätzliche, unterstützende Dateien und Websites hinzuzufügen, die dann automatisch dem jeweiligen Zweig zugewiesen werden. Später können diese Notizen, Anhänge und Hyperlinks einfach angezeigt bzw. aufgerufen werden, indem man die Maus über das Büroklammer-Symbol bewegt.

Wie man eine Forschungsarbeit schreibt

Quellen verwalten und Zitationen für Forschungsprojekte erstellen


Beim Lernen, wie man ein Forschungs-Papier schreibt, werden Sie mit der Schwierigkeit konfrontiert, mehrere Quellen zu verwalten und entsprechende Zitationen für die Forschungsarbeit zu generieren. MindView arbeitet mit WorldCat.org zusammen, um Benutzern den Zugang zu mehr als 1,6 Milliarden dokumentierten Quellen zu ermöglichen. Wenn Benutzer auf eine nützliche Quelle stoßen, können sie diese schnell zur MindView-Datei hinzufügen.

Nach Bedarf können die Benutzer danach auf diese Quellen zugreifen und mit wenigen Mausklicks Zitationen daraus erstellen. Da MindView direkt mit WorldCat verbunden ist, werden alle notwendigen Informationen erfasst und in die MindView-Datei aufgenommen. MindView formatiert die Zitation auch automatisch auf den gewünschten Zitationsstil.

Wie man eine Forschungsarbeit schreibt

Export der Forschungsarbeit per Mausklick zu MS Word


Der Prozess der Erfassung nicht-sequentieller Informationen und die Umwandlung in ein lineares Dokument ist einer der schwierigsten Teile beim Schreiben eines Forschungsprojekts. Wir haben uns zahlreiche Möglichkeiten überlegt, wie das Mind Mapping im Forschungsprozess unterstützen kann. MindView geht jetzt dabei noch einen Schritt weiter, indem es einen Ein-Klick-Export zu MS Word erlaubt, bei dem der Vorgang des Schreibens des Forschungspapiers automatisch abgewickelt wird. Wählen Sie aus professionellen Vorlagen einschließlich APA, MLA, Chicago, ISO 690 und vielen mehr.

Binden Sie Titelseiten sowie Referenzen und zitierte Seiten per einfachem Kontrollkästchen ein. MindView überträgt nicht nur Ihre Recherche in ein professionelles, lineares Dokument, sondern stellt auch sicher, dass die Überschriften, Schriftarten und Zitate korrekt formatiert sind, basierend auf Ihrer Exportvorlage.

Wie man eine Forschungsarbeit schreibt

Schreiben Sie Ihre Forschungsarbeit mit MindView