Mediator 7

Servicepack 5

WICHTIG:
Sie sollten das Service-Pack NICHT (mehr) installieren, wenn Sie beim aktuellen Projekt einen baldigen Abgabetermin und keine Probleme mit der aktuellen Version haben. Nach dem Installieren des Service-Packs sollten Sie Ihr gesamtes Projekt testen.
  1. Stellen Sie sicher, dass Mediator nicht läuft.
  2. Downloaden Sie die .EXE-Datei vom untenstehenden Link.
  3. Doppelklicken Sie, um das Programm zu starten.
  4. Das Programm wird ausgeführt und installiert sich.
  5. Ist der Vorgang beendet, können Sie Mediator wieder starten.
  6. Stellen Sie sicher, dass tatsächlich upgedated wurde: Wählen Sie 'Hilfe | über Mediator' im Hauptmenü: Die Buildnummer muss 180 oder 181 lauten wenn das Servicepack korrekt installiert ist.

Mediator 7 Exp

Das Servicepack ist gültig für die Englische und Deutsche Version.


Download (7,7 MB)

Mediator 7 Pro

Das Servicepack ist gültig für die Englische, Deutsche, Französische und Dänische Version. Auch gültig für die Klassenraum- und Schullizenz. NICHT für die Schulversion.


Download (9,7 MB)

Mediator 7 Pro Schulversion (Einzelplatzlizenz)

Das Servicepack ist gültig für die Englische, Deutsche, Französische und Dänische Version, Einzellizenz.


Download (9.4 MB)

Mediator 7 Std

Das Servicepack ist gültig für die Englische, Deutsche und Französische Version.


Download (6,7 MB)

Durch die letzten Servicepacks beseitigte Fehler:

Servicepack 5:

  • Die Dokument öffnen Aktion lässt Mediator nicht mehr einfrieren, wenn Sie im Testmodus (Designer) zwischen zwei Dokumenten hin- und herschalten.
  • Mediator friert nicht mehr ein, wenn ein Vieleckobjekt animiert und dabei die Maus über das Objekt und wieder heraus bewegt wird.
  • Transparente und gedrehte Bilder lassen Mediator nicht mehr (in manchen Situationen) einfrieren, wenn nur Teile des Objekts neu gezeichnet werden müssen.
  • Bildobjekt: Das Maus Loslassen Ereignis findet jetzt immer statt, auch wenn sich der Mauszeiger nicht mehr über der Objektfläche befindet.
  • Der Datei Öffnen Dialog lässt Mediator nicht mehr einfrieren, wenn die Liste der zuletzt geladenen Dateien auf ein entfernbares Medium verweist, das keinerlei unterstützten Dateien enthält. Dies gilt für alle Datei Öffnen Dialoge, inklusive dem Bild- und Video-Laden Dialog.
  • Außerdem wurde eine Reihe weiterer Bugs gefixt.

Bugs, die durch vorhergehende Servicepacks korrigiert wurden:

  • Aufdecken Effekte: 4.0 Bug entfernt.
  • Masterseite: Beim Umbenennen einer Masterseite wird dies jetzt auch auf
    allen Seiten, die sich auf diese Masterseite beziehen, durchgeführt.
  • Automatische Namensvergabe bei Aktionen wurde optimiert. Höhere
    Geschwindigkeit beim Umbenennen von Seiten mit vielen Aktionen.
  • Mediator stürzt nicht mehr ab, wenn die Sounddatei einer Sound-Ressource
    geändert wird, während diese noch läuft.
  • EXP: Animationsspur: bei Wechsel des Objekts keine Rückfrage mehr, ob die "PfadPosition"-Spur entfernt werden soll. 
  • Das Tastaturkürzel für den Variablendialog (Strg+F9) funktioniert jetzt auch, wenn der Ereignisdialog aktiv ist 
  • Animieren/Rotieren eines Vielecks erzeugte u.U. eine "Pixelspur", wenn die Stärke des Rahmens größer 1 war.
  • Beim Bewegen von Eingabefeldern (an der rechten oberen Ecke) wurde die Anzeige nicht korrekt upgedatet.
  • Eigenschaft setzen-Aktion – Das Feld 'Wert als Ausdruck' wurde durch Anklicken der gleichnamigen Option nicht automatisch aktiviert.
  • Möglicher Absturz beim Hinzufügen einer Pfeilspitze zu einem Ein-Punkt-Vieleck.
  • Absturz beim Erzeugen eines Textobjekts, falls der Anwender keinen Lese-/Schreib-Zugriff auf 'mediator.dat' hat. 
  • EXP: Absturz wenn ActiveX Control eine Eigenschaft setzt, die das momentan aktive Fenster deaktiviert (nicht mehr Focus hat) 
  • Möglicher Absturz bei (Weich) Aufdecken-Effekten
  • Beim Erzeugen einer Runtime (ERWEITERT) vom Typ EXE direkt und dem NICHT-Auswählen der Bug Buster-Option funktionierte die EXE-Datei nicht. 
  • Absturz beim Abspielen bestimmter, unkomprimierter Sounds.
  • EXP: Möglicher Absturz bei UNDO, wenn die Seite Objektvariablen enthält
  • Absturz beim Kopieren einer Seite in den MM Katalog und sofortigem Wieder-Einfügen (ohne dass der MM Katalog geschlossen wurde)
  • Absturz bei gleichzeitiger Verwendung von Flash Device Fonts und Scroll-Leiste 
  • Pfeilspitzen (Vieleckobjekt) wurden bei einer Linienstärke >1 nicht korrekt dargestellt
  • Objekteigenschaften wurden beim Verlassen des Testmodus gespeichert (auch solche, die mit der Eigenschaft setzen-Aktion verändert wurden
  • Listboxen, die mit einem Schatten versehen wurden, waren dadurch nicht mehr funktionsfähig 
  • EXP: Beim Ausführen der Aktion md8 öffnen ging der darin angegebene Seitenname verloren.
  • EXP: Zusätzliche Programmdateien wurden evtl. mit falschem Pfad in die ipj-Datei geschrieben 
  • Sound funktionierte beim HTML Export nicht, wenn Windows MediaPlayer 9.0 installiert war.
  • Kopieren - Einfügen funktionierte nicht (Hardcopy des Bildschirms) 
  • Beim Wechsel von einem Projekt mit speziellem Umriss auf ein Projekt vom Typ "voller Bildschirm mit Rand" wurde der spezielle Umriss auch in diesem neuen Projekt verwendet.
  • Beim Einfügen von Text aus z.B. Word ins Textobjekt erschienen u.U. nicht gültige Zeichen. 
  • Texte z.B. auf Buttons, die MS Sans Serif und andere Systemfonts verwenden, waren unsichtbar
  • Effekte verwendeten immer 500ms Dauer statt der individuell eingegebenen Werte
  • Mediator-Link beim HTML-Export zeigte noch die M6 URL.
  • Präsentationen im Fenster-Modus: Wird das Fenster aus dem Bildschirm und wieder zurück gezogen, erschien die Fläche des "Aktiven Dokuments" schwarz.
  • Bei Scrollbildern funktionierte "Autoscroll" nicht mehr, sobald Schatten oder Glüheffekt eingeschaltet wurden.
  • Die Aktion "Datei schreiben" setzte nicht den Wert der Ergebnis-Variable neu 
  • Absturz beim Setzen der Aktion Lautstärke
  • Transparente Hintergründe wurden durch Explodieren/Implodieren sichtbar.
  • Beim Drucken als Datei wurde in der deutschen Version die Endung ".rtf " nicht automatisch hinzugefügt. 
  • Wurden drei ähnliche (gleicher Dateiname) animierte GIFs auf einer Seite platziert und dann als Flash exportiert, wurde nur eines davon angezeigt.
  • Das Ablegen eines gezogenen Objekts loste das "Ablegen auf" Ereignis nicht aus, wenn das Objekt durch ein anderes, nicht sichtbares Objekt "verdeckt" war.
  • Einige MP3-Dateien wurden nach dem FLASH Export zu langsam abgespielt 
  • Textsuche funktionierte nicht bei Textobjekten, die Teil einer Gruppe waren
  • Update von Web Links in Mediator und der umbenannten Seite 
  • Seiten mit sehr vielen Objekten brachten den Flash Player zum Absturz
  • Zusätzlich zu den oben angegebenen Punkten wurde weitere, kleinere Fehler behoben.


 :: nach oben